Anzeige

Oder-Neiße-Radweg

Streckeninfos

DSC_0491

Typ: Fernradweg, Flusswanderweg
Thema: Von den Bergen (Isergebirge) zum Meer (Ostsee) entlang Neiße und Oder
Streckencharakter: Wald und Berge in Tschechien, in Deutschland überwiegend Weide- und Flussauenlandschaften, von der Uckermark bis zur Ostsee dazu auch hügeliges Agrarland
Merkmale: Natur, Berge, Meer, Technisches Denkmal
Logo: Zwei blaue sich verbindende Flussläufe auf grünem Dreieck; etwas filigran gestaltet, doch wegen Farbe und Form gut sichtbar
Region: Tschechien, Ostdeutschland, Norddeutschland, Westpolnische Alternativrouten
Länge: 630 Km
Start: Neißequelle bei Nova Ves (Tschechien)
Ziel: Ahlbeck auf der Insel Usedom
Streckenverlauf: Liberec (Reichenberg), Zittau, Görlitz, Bad Muskau, Forst, Guben, Fürstenberg/Eisenhüttenstadt, Frankfurt (Oder), Schwedt, Löcknitz, Ueckermünde, Anklam
Radweganschlüsse: Frosch-Radweg, Fürst-Pückler-Radweg, Niederlausitzer Bergbautour, Schlaubetal-Radweg, Oderbruchbahn-Radweg, Oder-Havel-Radweg, Oderhaff-Rundweg, Mecklenburgischer Seen-Radweg, Berlin-Usedom-Radweg, Ostseeküsten-Radweg (R10)
Anstiege/Gefälle: Insgesamt klettert der Radweg von der Neißequelle (774 m.ü.M.) bis zum Nullpunkt auf Meereshöhe hinab: Von Nova Ves bis Hradek nad Nisou gibt es starke Anstiege/Gefälle, weiter bis Zittau mäßiges Gefälle, zwischen Zittau und Mescherin auf den nächsten knapp 400 Kilometern größtenteils eben, von Mescherin bis Usedom mäßige Anstiege, zwischen Usedom und Ahlbeck nochmals stärkere Anstiege.
Wegequalität: insgesamt sehr gut: überwiegend gut ausgebaute Asphaltstrecken, nur wenige Sand- und Waldwege (überwiegend in Tschechien), gelegentlich verkehrsberuhigte Nebenstraßen
Beschilderung: insgesamt gut: die Beschilderung ist in Tschechien bisher nur unzureichend (hier nicht ohne Karte reisen und auf die nationale Beschilderung – gelbe Schilder – mit den Nummern 3038, 3036 und 14 achten), ab Zittau dagegen durchgängig beschildert als Oder-Neiße-Radweg (gut sichtbares Logo mit dreieckigem Hintergrund), nur im städtischen Raum gelegentlich unklare Beschilderung. Entlang der Oder-Neiße-Linie sind zudem streckenweise einige Alternativrouten für die polnische Seite ausgewiesen. Vor der Abfahrt evtl. noch einmal in die Übersicht zu den aktuellen Baustellen schauen.
Besonderheiten: Der Radweg kann grob in drei Abschnitte eingeteilt werden, die sich durch jeweils sehr unterschiedliche Eigenarten auszeichnen. In Tschechien hat der Radweg einen völlig gegensätzlichen Charakter als auf der übrigen Strecke bis zur Ostsee: Von der Neißequelle bis Zittau prägen die Berge des Isergebirges die Strecke, entlang der deutsch-polnischen Oder-Neiße-Grenze hingegen erstrecken sich weite Ebenen und ab Mescherin dominiert die sanfte Hügellandschaft von Uckermark und Mecklenburg; zwischen Kamp und Karnin überquert in der Saison auf Abruf (Anruf über eine Telefonnummer) eine kleine Fahrradfähre den Peenestrom zwischen Festland und Usedom, für ca. 7 Euro pro Person und Fährfahrt kann so der Landweg über Anklam und eine Wegstrecke von ca. 30 Kilometern eingespart und die Insel Usedom direkt erreicht werden (die nächste Versorgungsmöglichkeit mit Supermärkten alternativ zu Anklam ist in der Stadt Usedom wenige Kilomter landeinwärts auf Usedom)
Einschränkungen: Zwischen Hohensaaten und Schwedt im Bereich des Nationalparks Unteres Odertal gibt es trotz bereits mehrjähriger Bauphase immer wieder baubedingte Umleitungen über z.T. schlecht befahrbare Betonplattenstraßen – in diesem Abschnitt mit entsprechenden Verzögerungen rechnen
Sehenswürdigkeiten: Zittau – Grabtuch, Görlitzer Altstadt, Marienkirche Frankfurt (Oder)
Übernachtung: Es gibt ein gut ausgebautes Angebot an Pensionen, die in der Regel auf Radfahrer eingestellt sind – siehe auch Bett & Bike. Streckenweise passiert der Radweg wenig besiedelte Gebiete mit entsprechend geringem Übernachtungsangebot. Insgesamt gibt es entlang der Strecke jedoch leider nur selten Zelt- und Biwakplätze – deutlich geändert hat sich das im Bereich der Strecke zwischen Löcknitz und Ueckermünde, wo in den letzten 2 Jahren ein Angebot von kleinen, autonom geführten Zeltplätzen entstanden ist, die sich insbesondere auf Radwanderer eingestellt haben – sehr angenehm, denn wo bisher oft nichts gewesen ist, wird plötzlich mehr als anderswo entlang des Radweges für Radwanderer geboten!
Touristik: in den Sommermonaten viele Radfahrer, was wegen der langen Etappen und gut ausgebauten Radwege jedoch wenig behindert
Stand: 2013

Roadreport
_____________________________
Literatur mit detaillierten Kartenausschnitten: bikeline Radtourenbuch, Oder-Neiße- Radweg: Von der Neiße-Quelle zur Ostsee, wetterfest/reißfest

  1. […] Streckeninfos […]

    Roadreport: Der Oder-Neiße-Fernradweg - roadreport on November 23rd, 2009 at 17:02
  2. […] Infos zum Radweg Verwandte Artikel:Oder-Neiße-RadwegStreckeninfos Typ: Fernradweg, Flusswanderweg Thema: Von den Bergen (Isergebirge) zum Meer (Ostsee) entlang Neiße und… […]

    Fotoreport: Oder-Neiße-Radweg - roadreport on März 4th, 2010 at 21:46
  3. […] Steg unterhalb des Berghangs, an dem Bäume bis ins Wasser reichen. Weiter oben führt der Oder-Neiße-Fernradweg in die Stadt. Nachdem wir uns kurz mit dem Gelände vertraut gemacht haben, legen wir in der […]

    21. Logbucheintrag: Hart an der Grenze - roadreport on Mai 18th, 2010 at 10:18
  4. […] können dementsprechend besondere Maßnahmen ergriffen werden. Die entsprechendnen Abschnitte des Oder-Neiße-Radwegs zwischen Ratzdorf und Hohenwutzen sind dementsprechend bis auf Weiteres gesperrt. Empfohlene […]

    Meldung: Oder-Neiße-Radweg - roadreport on Mai 27th, 2010 at 00:20
  5. […] Woche andauern wird, ist in dieser Region in den nächsten Tagen weiterhin mit Sperrungen des Oder-Neiße-Radwegs zu […]

    Meldung: Sperrung des Oder-Neiße-Radwegs wegen des Oderhochwassers bleibt bestehen - roadreport on Juni 1st, 2010 at 00:00
  6. […] offiziellen Meldungen ist bis auf Weiteres ist die hochwasserbedingte Sperrung von Abschnitten des Oder-Neiße-Radwegs im Oderbruch wieder aufgehoben. Die Alarmstufe 3 konnte in den betreffenden Landkreisen wieder […]

    Meldung: Sperrung des Oder-Neiße-Radwegs aufgehoben - roadreport on Juni 8th, 2010 at 15:37
  7. […] 17. Juni 2010: Dank der kontinuierlich sinkenden Pegelstände an der Oder sind nun seit gestern wieder alle Streckenabschnitte des Oder-Neiße-Radwegs befahrbar, die in den letzten Wochen hochwasserbedingt gesperrt waren.Nachdem man gestern auch die Hochwasseralarmstufe in der Uckermark heruntersetzen konnte, sind nun nach offiziellen Angaben alle Befahrungseinschränkungen für Radfahrer aufgehoben. Wegen einer zweiten Hochwasserwelle und dem Zufluss der Warthe sanken die Pegelstände der Oder letztlich nur langsam, was teilweise zu längeren Sperrungen des Oder-Neiße-Radwegs führte. […]

    Meldung: Freie Fahrt entlang der Oder - roadreport on Juni 17th, 2010 at 17:30
  8. […] Oder-Neiße-Radweg, Tour Brandenburg, […]

    Schlaubetal-Radweg (Teil der Mönchstour) - roadreport on August 6th, 2010 at 12:42
  9. […] höher als je zuvor – normal ist dort ein Wasserstand von ca. 1,70 Meter. Radwanderer auf dem Oder-Neiße-Radweg sollten aus Rücksicht gegenüber den Einsatzkräften und um die Hilfsarbeiten nicht zu behindern […]

    Meldung: Nichts geht mehr an der Neiße - roadreport on August 9th, 2010 at 07:00
  10. それはどのように誰もがブログを作成し、このほどの人気を得ることができるということですか?そのyouveはもっとホードような信じられないほど印象的な何かがあなたがについて何も知らない問題の周りに非常に絵を描いたと述べた好きではありません!私はここ、平均音にしたいいけません。しかし、あなたは実際にあなたには、いくつかのきれいな写真を追加し、本当に何も言わないで逃げることができると思いますか?

    NECライティング【セット商品】 EFD10EN/7-E17-C2C 電球形蛍光灯「コスモボール?ミニ」 on Oktober 4th, 2015 at 16:01
  11. […] Oder-Neiße-Radweg […]

    Auf eisernen Pfaden - WildWeitWeg on Januar 24th, 2017 at 14:04
  12. Tagchen, ich habe dazu einen interessanten Blog (Siehe Thema) zugeschickt bekommen und nun erlebe ich es toll wenn man das gebacken kriegen könnte. http://www.mcpfe.org/mit-einem-gewaechshaus-zum-umweltfreundlichen-selbstversorger/
    Ist es realisitisch? was genau muss man im Zuge dessen drauf haben und wie würdet ihr das verwirklichen?

    SandraSog on Februar 20th, 2017 at 10:09

Schreib einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

*
*

Du kannst auch etwas HTML benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Die Straße ist da, wo du gehst.

    Roadreport wird die Info-Seite für Rad- & Wasserwanderer mit Berichten, News und Infos zu Radwegen und Wasserrouten.

    Impressum
    Zum Autor
    Presse & Kooperationen

  • Mit Bike & Kanu

    in einem Leben zwischen Straßenstaub und Stromschnellen.
  • Kategorien

    • Aktuelle Meldungen (23)