Anzeige

Roadreport: Schlaubetal-Radweg und Mönchstour

Eine schöne Formel

Wer meint, der Brandenburger Osten bestehe nur aus weitläufigen Landschaften ala Lausitz oder Uckermark, der kennt noch nicht das Schlaubetal südöstlich von Berlin. Dieses kleine Tal beweist: In der vermeintlichen Steppe Brandenburgs finden sich auch kleinräumige Wildlandschaften, die große Erlebnisse garantieren.Je nachdem, wo man die Fahrt auf dem Schlaubetal-Radweg beginnt, findet man sich umgeben von verwunschenen Wäldern und kleinen Tälern an einem kleinen Bach wieder, dessen Verlauf von kleinen Waldseen und Teichen wie von Perlen geschmückt ist. Der Schlaubetal-Radweg berührt dabei zu großen Teilen den Naturpark Schlaubetal.

Natur und Technik

Die prägenden Elemente entlang der Strecke sind Natur und Technik. Dort, wo der Mensch sich die Natur zunutze gemacht hat, finden sich vor allem Bauwerke, die sich der Kraft des Wassers bedient haben. Entlang des Schlaubetal-Radwegs begegnen einem Ortsnamen wie Kaisermühl oder Schlaubehammer, die von der ehemaligen Nutzung der Schlaube zeugen. Später war es vor allem die Schifffahrt, die zur neuen Aufgabe der Schlaube gemacht wurde. In bewährter Ingenieurskunst integrierte man Schleusen und Kanalstücke in den Flusslauf, um den nur geringen Höhenunterschied zwischen Spree und Oder zu nutzen. Ebenso wie zwischen Oder und Havel wurde so eine weitere schiffbare Verbindung für die berlinnahe Region erschlossen.

Oder-Spree-Kanäle
Im unteren Bereich der Schlaube vor der Mündung in die Oder bei Brieskow-Finkenheerd findet sich heute eine ähnliche Situation wie entlang des Oder-Havel-Radwegs vor. Wie dort weiter nördlich das alte Flusstal der Finow für eine Wasserverbindung zwischen Oder und Havel genutzt wurde, bildet das untere Schlaubetal das geographische Verbindungsstück zwischen Oder und Spree.
Mehr dazu lesen

Mühlen und Mönche

Beim kleinen Städtchen Müllrose verlässt der Radweg die Kanaltrasse und führt auf abgelegenen Straßen und mitunter Waldwegen in den oberen und weitaus einsameren Teil des Schlaubetals. Müllrose liegt am nördlichen Ende des Schlaubetals, von wo das noch unberührte und unverbaute obere Ende des Schlaubetals von Süden her kommt. Insgesamt beschreibt der Schlaubetal-Radweg dadurch eine Art L-Form. Dadurch bietet es sich an, die Fahrt auf dem Schlaubetal-Radweg zu einer Rundtour auszuweiten, die das Teilstück des Oder-Neiße-Radwegs zwischen Neuzelle und Brieskow-Finkenheerd mit einbezieht und aus der L-Form eine O-Form macht. Dieser Rundtour wurde offiziell der Name „Mönchstour“ verliehen. Nicht ganz umsonst, denn von Klöstern wurde dieses Land tatsächlich bereits bewirtschaftet, als das Fahrrad noch nicht erfunden war. Wer auf dem Weg durchs Schlaubetal öfter Schildern begegnet, die die Mönchstour auf den Wegweisern anpreisen, muss sich also nicht wundern, denn die Formel lautet: Mönchstour = Schlaubetalradweg + Querverbindung/Oder-Neiße-Radweg.

Runde Sache

Eine schöne Formel, denn dadurch wird das Erlebnis des Schlaubetals durch die Weiten der Oderebene abgerundet. Es ist schon ein besonderer Kontrast, wenn sich nach den Wäldern und Hügeln entlang der Schlaube mit der Neuzeller und Ziltendorfer Niederung eine gänzlich neue Welt auftut. Der Horizont rückt in die Ferne und der Blick wird weit. Hier unterwegs zu sein, ist insgesamt eine runde Sache, die dem Brandenburger Osten ganz neue Seiten abgewinnt.

Zwischen beiden Niederungen befindet sich übrigens Eisenhüttenstadt – eine Planstadt mit einer unvergleichlichen 50er-Jahre-Architektur, die sich für einen Kultur-Abstecher empfiehlt.

Anschluss:
Oder-Neiße-Radweg bei Fürstenberg/Brieskow-Finkenheerd

Schreib einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

*
*

Du kannst auch etwas HTML benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Die Straße ist da, wo du gehst.

    Roadreport wird die Info-Seite für Rad- & Wasserwanderer mit Berichten, News und Infos zu Radwegen und Wasserrouten.

    Impressum
    Zum Autor
    Presse & Kooperationen

  • Mit Bike & Kanu

    in einem Leben zwischen Straßenstaub und Stromschnellen.
  • Kategorien

    • Aktuelle Meldungen (23)