Anzeige

Bober-Radweg (ER 6 Route) – Etappe Jelenia Gora / Lwówek Słáski

Streckeninfos

bober-radweg-bei-wlen

Typ: Regionalradweg, Flussradweg
Thema: Entlang des Bober / Bobr Flusses von Jelenia Gora / Hirschberg bis Lwówek Słáski / Löwenberg durch Niederschlesien
Streckencharakter: Im Flusstal entlang durch ein enges, wildes Flusstal, oder auf den umliegenden Höhen durch Wald und Wiesen, teilweise Anstauungen/Stauseen
Merkmale: Natur, Flussaue, Gebirge, oft ein enges Flusstal und darin kleinere Ortschaften und Dörfer
Logo: Gut sichtbar. Grüner Schriftzug „ER 6“ auf weißem Hintergrund.
Region: Südwestpolen, Niederschlesien
Länge: ca. 40 Km
Start: Jelenia Gora / Hirschberg
Ziel: Lwówek Słáski / Löwenberg
Streckenverlauf/Städte: Jelenia Gora / Hirschberg, Wleń / Lähn, Lwówek Słáski / Löwenberg
Radweganschlüsse: Es gibt teilweise regionale Radwege, die die ER6-Route queren.
Anstiege/Gefälle: insgesamt mittelschwer: bis auf wenige flache Streckenabschnitte immer wieder kleinere und größere Anstiege. Besonders: Einen besonders langen Anstieg gibt es im Bereich des Stausees Jezioro Pilchowieckie oberhalb von Pilchowice. Hier verlaufen grobe Wald- und Schotterwege, die eine Gepäckfahrt bergauf zusätzlich erschweren. Hinter Wleń folgt auf der ausgewiesenen Route ein weiterer teilweise steiler Anstieg, der teilweise auf einem verwachsenem Feldweg verläuft. Für diese Etappen sind robuste Fahrräder notwendig. (Empfehlung: Bei Schlechtwetter o.ä. Einschränkungen die rechtseitige etwas abseits des Flusses verlaufende KFZ-Nebenstraße nach Sobota nehmen.)
Wegequalität: insgesamt schlecht: Es gibt zwar einige sehr gut befahrbare Abschnitte, wie insbesondere hinter Jelenia Gora. Dann folgen aber neben den obligatorischen KFZ-Nebenstraßen mit brüchigem Asphalt auch schlammige Feldwege und grob geschotterte Pisten, die das Fahren insbesondere in Kombination mit steilen Anstiegen sehr schwierig machen. Hinter Wleń gibt es ebenso eine Etappe, die nur auf verwachsenen Feldwegen entlangführt, wo man den Eindruck hat, dass man der erste Radfahrer des Jahres ist, der dort vorbei kommt. Solche Etappen hält man eigentlich für unmöglich für eine ausgewiesene Radroute. Hier empfiehlt es sich, insbesondere bei Gepäck auf die KFZ-Straßen auszuweichen. Wenn man diese besonders unwegsamen Etappen jedoch auf KFZ-Nebenstraßen umfährt, ist auch dieser Streckenabschnitt mit Gepäck gut zu bewerkstelligen.
Beschilderung: insgesamt mäßig: Eine Beschilderung wird zwar kontinuierlich fortgesetzt, ist jedoch im Gegensatz zum Abschnitt zwischen Kamienna Gora und Jelenia Gora nicht engmaschig genug vorhanden. An vielen Stellen fehlt einfach ein verlässlicher Wegweiser und die Gelegenheiten, sich zu verfahren, sind häufig. Ebenso ist es auch hier so, dass der Radweg oft nicht an Kreuzungen oder in größeren Ortschaften beschildert ist (Karte mitnehmen!)
Besonderheiten: Im Gegensatz zur Etappe zwischen Kamienna Gora und Jelenia Gora verläuft die Wegeführung hier auf längeren Abschnitten auch abseits des Flusses. Es ist jedoch in den meisten Abschnitten möglich, einen Weg in Flussnähe zu finden.
Einschränkungen: Im Frühjahr und Herbst teilweise Witterungseinfluss durch die Nähe zum Riesengebirge spürbar. Nach Schneeschmelzen kann der Wasserstand des Bobers schnell ansteigen, was jedoch auf die Befahrbarkeit der Radwege in der Regel kaum Auswirkungen hat.
Sehenswürdigkeiten: Stadtzentrum von Jelenia Góra, Jezioro Pilchowieckie
Übernachtung: Entlang der Strecke keine offiziellen Zelt- oder Campingplätze vorhanden (allein in Wleń ist ein Campingplatz ausgewiesen). An einzelnen Stellen finden sich gute Möglichkeiten für das Wildzelten (vor allem dort, wo es außerhalb von Ortschaften einen Zugang zum Fluss gibt).
Touristik: Kaum befahren. Selbst in der Hauptsaison nur wenig frequentiert. Ausnahme ist in Stadtnähe zu Jelenia Gora, wo in den wärmeren Monaten einer höhtes Verkehrsaufkommen durch Tagestouristen und Radsportler möglich ist.
Stand: 2015

Roadreport: Bober-Radweg (ER 6 Route), 1. Teil – Durchs Hirschberger Tal

Roadreport: Bober-Radweg (ER 6 Route), 2. Teil – Die Abenteuer-Etappe

Streckeninfos zum Bober-Radweg: 1. Etappe Kamienna Gora – Jelenia Gora

Schreib einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

*
*

Du kannst auch etwas HTML benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Die Straße ist da, wo du gehst.

    Roadreport wird die Info-Seite für Rad- & Wasserwanderer mit Berichten, News und Infos zu Radwegen und Wasserrouten.

    Impressum
    Zum Autor
    Presse & Kooperationen

  • Mit Bike & Kanu

    in einem Leben zwischen Straßenstaub und Stromschnellen.
  • Kategorien

    • Aktuelle Meldungen (23)