Anzeige

Bober-Radweg (ER 6 Route) – Etappe Kamienna Gora / Jelenia Gora

Streckeninfos

Bober-Radweg-ER6

Typ: Regionalradweg, Flussradweg
Thema: Entlang des Bober / Bobr Flusses von Kamienna Gora (Landeshut in Schlesien) bis Jelenia Gora (Hirschberg) durch das Hirschberger Tal
Streckencharakter: Im Flusstal entlang mit einer mal weit auslaufenden Landschaft wie im Hirschberger Tal oder einem engen, wilden Flusstal. Dazu der Blick auf die Höhen der Sudeten im Süden.
Merkmale: Natur, Flussaue, Gebirge, teilweise ein enges Flusstal und darin kleinere Ortschaften und Dörfer, die Sudeten im Süden, Historische Industriestandorte und technische Denkmäler, Schlösser
Logo: Gut sichtbar. Grüner Schriftzug „ER 6“ auf weißem Hintergrund.
Region: Südwestpolen, Niederschlesien
Länge: ca. 40 Km
Start: Kamienna Gora / Landeshut in Schlesien
Ziel: Jelenia Gora / Hirschberg
Streckenverlauf/Städte: Kamienna Gora / Landeshut in Schlesien, Miedzanka / Kupferberg, Janowice Wielkie, Jelenia Gora / Hirschberg
Radweganschlüsse: Es gibt teilweise regionale Radwege, die die ER6-Route queren.
Anstiege/Gefälle: insgesamt moderat: immer wieder kurze Anstiege auf den Passagen, die eng an den Talkanten entlang verlaufen, Ausnahme: Einen starken Anstieg gibt es vor Miedzanka/Kupferberg, der aber umfahren werden kann, wenn man auf dem unbefestigten Wald- und Schotterweg am Bober bleibt.
Wegequalität: insgesamt gut: Sehr gut befahrbare Etappen. Es gibt nur wenige schlecht asphaltierte Abschnitte.
Beschilderung: insgesamt gut: Beschilderung kontinuierlich, aber mitunter wenig effektiv, da der Radweg oft nicht an Kreuzungen oder in größeren Ortschaften beschildert ist (Karte mitnehmen!)
Besonderheiten: Wegeführung immer in Flussnähe. Der Weg passiert alte Fabriken und historische Brücken – sehr ansehnlich, oftmals mehrere Wegevarianten beiderseits des Flusses möglich.
Einschränkungen: Im Frühjahr und Herbst teilweise Witterungseinfluss durch die Nähe zum Riesengebirge spürbar. Nach Schneeschmelzen kann der Wasserstand des Bobers schnell ansteigen, was jedoch auf die Befahrbarkeit der Radwege in der Regel kaum Auswirkungen hat.
Sehenswürdigkeiten: Hirschberger Tal, Miedzanka / Kupferberg, Schloss Lomnitz (Palac Lomnica) in Lomnica, Stadtzentrum von Jelenia Gora / Hirschberg
Übernachtung: Entlang der Strecke keine offiziellen Zelt- oder Campingplätze vorhanden. An einzelnen Stellen finden sich gute Möglichkeiten für das Wildzelten (vor allem dort, wo es außerhalb der Ortschaften einen Zugang zum Fluss gibt).
Touristik: Kaum befahren. Selbst in der Hauptsaison nur wenig frequentiert. In der Nähe zu Jelenia Gora ganzjährig erhöhtes Verkehrsaufkommen.
Stand: 2015

Roadreport: Bober-Radweg (ER 6 Route), 1. Teil – Durchs Hirschberger Tal

Roadreport: Bober-Radweg (ER 6 Route), 2. Teil – Die Abenteuer-Etappe

Streckeninfos zum Bober-Radweg: 2. Etappe Jelenia Gora – Lwówek Słáski

Schreib einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

*
*

Du kannst auch etwas HTML benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Die Straße ist da, wo du gehst.

    Roadreport wird die Info-Seite für Rad- & Wasserwanderer mit Berichten, News und Infos zu Radwegen und Wasserrouten.

    Impressum
    Zum Autor
    Presse & Kooperationen

  • Mit Bike & Kanu

    in einem Leben zwischen Straßenstaub und Stromschnellen.
  • Kategorien

    • Aktuelle Meldungen (23)