Anzeige

Meldung: Oder-Neiße-Radweg bei Zittau gesperrt

14. März 2014: Noch immer sind die Folgen des Hochwassers 2010 für Radfahrer auf dem Oder-Neiße-Radweg spürbar. Das Hochwasser hatte den Radweg auf weiten Strecken stark beschädigt. Noch nicht überall sind die Wiederinstantsetzungen der Wegstrecke abgeschlossen. Das bringt derzeit eine empfindliche Einschränkung für Radfahrer im oberen Neißetal mit sich.So wurden nun nördlich von Zittau wieder die Bauarbeiten zwischen Hirschfelde und Ostritz aufgenommen und der Radweg in diesem Bereich voll gesperrt. Somit ist die idyllische Etappe durchs Neißetal beim Kloster Marienthal für Radwanderer vorerst nicht passierbar. Entsprechende Umleitungen für Radfahrer sind ausgewiesen. Für Radfahrer, die derzeit das erste mal auf dem Oder-Neiße-Radweg unterwegs sind, ist diese Sperrung ein guter Grund, bald mal wiederzukommen.

  1. Hallo Radfans

    Habe heute in Erfahrung gebracht, dass der Radweg zwischen Hirschfelde und Ostritz bis einschließlich erste Juniwoche 2015 gesperrt ist.
    Ist aber nicht definitiv, sondern das angestrebte Ziel.
    Die Aussagen beziehen sich auf Telefonate mit der Stadt Ostritz bzw. Zittau.

    Es soll eine kurze Umleitung von Hirschfelde-Rosenthal-auf der Höhe der zweiten Eisenbahnbrücke, wieder Radweg(Aussage Stadt Zittau) geben.
    Weiß der Geier wo man dort lang fährt.

    P on Februar 18th, 2015 at 14:03

Schreib einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

*
*

Du kannst auch etwas HTML benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Die Straße ist da, wo du gehst.

    Roadreport wird die Info-Seite für Rad- & Wasserwanderer mit Berichten, News und Infos zu Radwegen und Wasserrouten.

    Impressum
    Zum Autor
    Presse & Kooperationen

  • Mit Bike & Kanu

    in einem Leben zwischen Straßenstaub und Stromschnellen.
  • Kategorien

    • Aktuelle Meldungen (23)