Anzeige

Die Gwda (Küddow)

Gewässerexposé

Region: Nordwestpolen
Charakter: Wald- und Wiesenfluss, mehrere Seen
Flusslänge: 145 km
Quelle: bei Porost auf der Pommerschen Seenplatte (ca. 140 m ü. NN)
Mündung: bei Ujscie in die Notec (Netze) (ca. 50 m ü. NN)
Fließgeschwindigkeit: gemäßigt zügig, gelegentlich kleinere Stromschnellen
Pegeldynamik: durchschnittlich geringer als ein Meter
Wassergüte: fast durchgehend klar, lediglich im Wielimie-See kommt es zu deutlichen Trübungen (Schwebstoffe), die im weiteren Verlauf wieder in den Stauseen abgelagert werden, ab Jastrowie wieder durchgehend klar
Frühester Einstieg: Studnica-See bei Drezno (nahe dem Wierzchowo-See)
Tourlänge: 135 km
Feste Umtragestellen: 15; davon 4 saisonale Hindernisse, die bei entsprechendem Wasserstand mit geeigneten Booten befahren werden können, und 11 dauerhafte Hindernisse (10 Kraftwerke, von denen eines mit einem vorgelagerten Havarie-Schütz ausgestattet ist, was ein zweifaches Umsetzen nötig macht)
Besonderheiten: durchgängig mäandernder Flusslauf (gelegentlich auch neuentstandene Schleifendurchbrüche); passiert im Oberlauf mehrere Seen (unbedingt Gewässerkarten mitführen, damit man die Abflüsse findet); die Überquerung der größeren Seen können Winde behindern; im Mittel- und Unterlauf mehrere Stauseen und viele Flusserweiterungen; ausgeprägte Auwaldgebiete und im Gegensatz dazu kiefernbewaldete Hänge, die bis an den Flusslauf reichen; oberhalb von Pila ca. ab KM 40 ein längerer Durchbruch mit leichtem Wildwasser
Einschränkungen: an den Kraftwerken sind bestimmte Wege zum Umsetzen der Boote vorgesehen, die jedoch wegen der geringen Frequenz teilweise wenig offensichtlich sind; stattdessen werden oft komfortablere Möglichkeiten genutzt, die über die Werksgelände der Wasserkraftanlagen führen – die Eigentümer zeigen dafür in der Regel Verständnis, wollen im Vorfeld jedoch gefragt werden
Lagerplätze: durchgehend gut (lediglich abschnittsweise Auwaldgebiete oder verschilfte Ufer); entlang des gesamten Flussverlaufs bis Pila sind zudem mehrere Zelt- und Wasserwanderrastplätze eingerichtet worden
Touristik: nur saisonal, doch anhand mehrerer im Bau befindlichen Biwakplätze ist es offensichtlich, dass eine touristische Nutzung vorangetrieben wird
Empfohlene Reisezeit: Frühjahr bis Herbst
Schwierigkeitsgrad: mittel
Stand: Sommer 2009

Zum Flussreport

Roadshow

Es hat sich etwas geändert? Hier geschilderte Informationen entsprechen nicht mehr der Wirklichkeit da draußen? Dann lassen Sie es bitte alle wissen und kommentieren das.

  1. […] Infos zum Fluss Verwandte Artikel:Die Gwda (Küddow)Gewässerexposé Region: Nordwestpolen Charakter: Wald- und Wiesenfluss, mehrere Seen Flusslänge: 145 km Quelle: bei Porost… […]

    Fotoreport: Die Gwda (Küddow) - roadreport on März 4th, 2010 at 21:18
  2. […] Gewässerexposé […]

    Flussreport: Die Gwda (Küddow) - roadreport on Juni 1st, 2010 at 23:14
  3. gzbdirectory.com

    Die Gwda (Küddow) – roadreport

    gzbdirectory.com on Dezember 22nd, 2015 at 01:11

Schreib einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

*
*

Du kannst auch etwas HTML benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Die Straße ist da, wo du gehst.

    Roadreport wird die Info-Seite für Rad- & Wasserwanderer mit Berichten, News und Infos zu Radwegen und Wasserrouten.

    Impressum
    Zum Autor
    Presse & Kooperationen

  • Mit Bike & Kanu

    in einem Leben zwischen Straßenstaub und Stromschnellen.
  • Kategorien

    • Aktuelle Meldungen (23)