Anzeige

Die Obra

Gewässerexposé

obra kanu paddeln

Region: Westpolen
Charakter: Feld- und Wiesenfluss, tlw. Wald, einige Seepassagen
Flusslänge: 267 Km
Quelle: in den Kalischer Höhen 140 m ü. NN südlich von Jarocin
Mündung: bei Skwierzyna in die Warthe (25 m ü. NN)
Fließgeschwindigkeit: Im Ober- und Mittellauf träge Strömung, im Unterlauf tlw. etwas zügiger, jedoch nie schnell oder wuchtig
Pegeldynamik (Wasserstandsschwankungen): reguliert und einige Seen, dadurch weniger als 1 Meter Wasserstandsschwankungen
Wassergüte: Viele Abschnitte mit klarem Wasser. Trübungen kommen wärmebedingt bei erhöhten Wassertemperaturen in den Seen vor.
Tourlänge: ca. 130 Km ab Wolsztyn (beschriebene Tourempfehlung)
Frühester Einstieg: Wolsztyn (nicht direkt am Flusslauf) und von dort über einen Abzweig zum Moschiner Kanal (rechts abbiegen!), der in die Obra mündet; oder etwas weiter flussabwärts Start ab Kopanica (liegt direkt am Flusslauf der Obra).
Feste Umtragestellen: verschiedene Wehre (teilweise offen für Durchfahrt), ein Stausee mit Staumauer
Städte am Flusslauf: Krzywiń (Kriewen), Kościan (Kosten), Zbąszyń (Bentschen), Trzciel (Tirschtiegel), Międzyrzecz (Meseritz) und Skwierzyna (Schwerin)
Besonderheiten: Es gibt eine Verbindung vom Oberlauf der Obra zur Warthe oberhalb von Posen über einen 25,7 Kilometer langen Kanal (Moschiner Kanal zweigt bei Mosina ab). Ebenso gibt es über die Faule Obra eine Verbindung zur Oder. Es handelt sich um eine Bifurkation, wo Wasser aus dem Jezioro Chobienickie in Richtung Oder abfließt. Seen auf der Strecke: Jezioro Chobienickie, Jezioro Błędno(Bentschener See), Jezioro Lutol (Naßlettelsee), Jezioro Wielkie (Großer See) und der Stausee Zalew Bledzewski.
Einschränkungen: die Befahrbarkeit ist i.d.R. ganzjährig gegeben. Oberlauf ist kanalartig ausgebaut.
Lagerplätze: durchgehend gute Situation entlang der Ufer. Im Mittel und Unterlauf werden zusätzlich auch mehrere Zelt- und Wasserwanderrastplätze betrieben (überwiegend mit Anmeldung vor Ort).
Touristik: in den Sommermonaten (insbesondere in der Ferienzeit in Polen) im mittleren und unteren Flussabschnitt teilweise viel befahren. Bisher jedoch mäßige touristische Nutzung im Gegensatz zu anderen Flüssen.
Schwierigkeitsgrad: leicht
Empfohlene Reisezeit: Frühjahr bis Herbst.
Empfehlung: Start ab Wolsztyn wegen der günstigen Infrastruktur/Lage. Generell Befahrungen erst ab Mittellauf sinnvoll, da der Oberlauf der Obra eher einem Kanal gleicht. Jedoch wäre die Obra auch weiter flussaufwärts mindestens ab Kościan (55 km oberhalb Kopanica) befahrbar.

Tipp: Zugverbindung zwischen Skwierzyna (an der Obramündung in die Warthe) und Wolsztyn nutzen. Die Zuganbindung nach Kopanica, die in älteren Reiseberichten noch genannt wird, gibt es nicht mehr!

Weiterfahrt auf der Warthe stromabwärts möglich (ohne Staustufen!)

Karten/Literatur: DKV-Auslandsführer Bd. 7 Nordosteuropa: Der ideale Reiseführer für Wasserwanderer inklusive allen wichtigen Infos zur Obra
Stand: Sommer 2017

Mehr über den Fluss im Flussreport

Es hat sich etwas geändert? Hier geschilderte Informationen entsprechen nicht mehr der Wirklichkeit da draußen? Dann lasst das bitte alle wissen und kommentiert diesen Beitrag.

Mit Paddel & Pedale – Mehr erleben auf Radwegen & Flüssen.
Du bist gerne wildweit unterwegs? Du möchtest flexibel reisen? Dabei auch mal Rucksack oder Fahrrad gegen ein Kanu tauschen? Die neuen Wildweitweg-Services – gemacht für dein nächstes Abenteuer.


Schreib einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

*
*

Du kannst auch etwas HTML benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Das Glück liegt auf der Straße.

    Die Info-Seite für Rad-, Fuß- & Wasserwanderer mit Berichten, News und Infos zu Radwegen, Wanderwegen und Wasserrouten.

    Impressum
    Zum Autor
    Presse & Kooperationen

  • Kategorien

    • Aktuelle Meldungen (24)
  • Alles andere rund ums Reisen, Zelten und Draußensein

  • Folge Roadreport