Anzeige

Roadreport: Der Frosch-Radweg, 1. Teil

Nur ein bisschen froschig, aber sehr sorbisch

Folgt man der Empfehlung von Radreiseführern, dann beginnt man die Reise auf dem Frosch-Radweg am besten vom Bahnhof in Hoyerswerda. Doch dieser Start beginnt denkbar schlecht, denn eine passende Beschilderung, die den Neuankömmling in Hoyerswerda vom Bahnhof abholt und ihm das behagliche Gefühl gibt, nun am Beginn des Frosch-Radwegs angekommen zu sein, fehlt hier. Weiterlesen… »

Roadreport: Der Frosch-Radweg, 2. Teil

Schwacher Frosch-Faktor

Der Frosch-Radweg hat viele Gesichter. Er setzt sich aus sehr unterschiedlichen Wegen zusammen und manchmal kann man sich nicht sicher sein, ob man sich überhaupt noch auf einem Radweg befindet. Weiterlesen… »

Radfahren in Dänemark

Ein Königreich für Radfahrer

daenemark_flaggeWer das kleine Land Dänemark zum Radfahren auswählt, hat einen Volltreffer gelandet. Mit einer Dänemark-Radreise wird die Messlatte für alle anderen europäischen Radfahrregionen sehr hoch gesetzt, denn man will immer wieder dorthin zurück, wo es mehrspurige Radwege, zahme Autofahrer und endlos flaches Land gibt. Oder man möchte, dass es überall so ist wie in Dänemark. Weiterlesen… »

Roadreport: Berlin-Usedom-Radweg

Die Badewannen-Route

Früher gab es den Kaiser. Der kam mit der Eisenbahn. Heute sind es Radfahrer, die den Weg aus der deutschen Hauptstadt an die Ostsee suchen. Nach dem Spree-Radweg und dem Berlin-Kopenhagen-Radweg ist der Berlin-Usedom-Fernradweg nun der dritte Radweg in Deutschland, der seinen Anfang in Berlin nimmt. Weiterlesen… »

Berlin-Usedom-Radweg

Streckeninfos

Weiterlesen… »

Radfahren in Schweden

Europas Mini-USA

Schwedens Ruf eilt dem Land voraus. Im Hinblick auf das Radfahren ist Schweden ein bisschen zu groß, zu weit, zu einsam und zu kanutenfreundlich. Wer ein bisschen zu groß aber liebt, für den ist Schweden genau das Richtige. Weiterlesen… »

Fotoreport: Radwege in Schottland

Schottische Highlands und Westküste

Weiterlesen… »

Roadreport: Isle of Mull – Schottland

Die große Insel-Rundfahrt

Wer diese Insel betritt, begibt sich in die Einsamkeit. Einen speziellen Radweg auf Mull muss man nicht suchen. Es gibt keinen. Auf der Isle of Mull ist man so sehr unter sich, dass sich Autos und Radfahrer problemlos die Straßen teilen. Weiterlesen… »

  • Das Glück liegt auf der Straße.

    Die Info-Seite für Rad-, Fuß- & Wasserwanderer mit Berichten, News und Infos zu Radwegen, Wanderwegen und Wasserrouten.

    Impressum
    Zum Autor
    Presse & Kooperationen

  • Kategorien

    • Aktuelle Meldungen (23)
    • Allgemeines (1)