Anzeige

roadreport > Radwanderwege > Oderhaff-Rundweg > Oderhaff-Rundweg / Stettiner Haff Rundweg

Oderhaff-Rundweg / Stettiner Haff Rundweg

Streckeninfos

Oderhaffrundweg-bei-Hinters

Typ: Rundradweg
Thema: Rund um das Stettiner bzw. Oderhaff
Streckencharakter: Haff und Ostsee – reizvolle Verbindung von Wiesen, Wald und Wasser – überwiegend Weideland mit den pommern-typischen Hügellandschaften und dazu ein maritimes Flair
Merkmale: Natur, Industriekultur, Großstadt
Region: Nordostdeutschland, Nordwestpolen
Länge: ca. 300 Km
Streckenverlauf: Löcknitz, Hintersee, Ueckermünde, Anklam, Usedom, Świnoujście, Międzyzdroje, Wolin, Stepnica, Szczecin
Radweganschlüsse: Oder-Neiße-Radweg, Mecklenburger Seen-Radweg, Berlin-Usedom-Radweg, Ostseeküsten-Radweg (R10)
Anstiege/Gefälle: bis auf gelegentliche Hügel in der Uckermark und auf der Insel Wollin kaum stärkere Anstiege, nur die Usedomer Berg- und Talfahrt mit stärkeren Anstiegen
Wegequalität: auf der deutschen Haffseite wurden in den letzten Jahren viele Radwege saniert – es ist unklar, inwieweit das auch für die polnische Seite zutrifft
Beschilderung: insgesamt schlecht: in Deutschland wird die Beschilderung gelegentlich von den Wegweisern anderer Radwege überlagert und in Polen fehlen entsprechende Schilder streckenweise ganz und gar (gutes Kartenmaterial mitführen)
Besonderheiten: mehr als die Hälfte des Rundweges führen durch Polen und nur etwas über 100 Km des Rundweges führen auf der deutschen Seite des Haffs entlang; zwischen Glashütte und Rieth folgt der Radweg auf einem Teilstück der ehemaligen Trasse der stillgelegten Randower Kleinbahn – für Eisenbahnliebhaber ein musealer Höhepunkt mit alten Kleinbahnschildern und Signalzeichen; in Świnoujście (Swinemünde) ist es für die Überquerung der Swine (Kaiserfahrt, heute Kanał Piastowski) nötig, die Stadtfähre zu benutzen – es gibt 2 Fähren, im Stadtzentrum und südlich von Świnoujście
Übernachtung: gut ausgebautes Angebot an Beherbergungsbetrieben und Pensionen entlang der Strecke, die auch auf Radfahrer eingestellt sind; dazu gelegentlich Zeltplätze entlang der gesamten Strecke
Touristik: überwiegend in der Sommersaison befahren, insbesondere in touristischen Zentren viele Tagestouristen, die polnische Strecke ist insgesamt weniger befahren
Karten/Literatur: Zum Oderhaff-Rundweg gibt es mittlerweile eine gute Radwanderkarte von Bikeline inkl. detaillierten Karten, Beschreibungen, Höhenprofilen und Informationen zu Unterkünften.

Als Übersichtskarte zu allen Radwegen rund ums Oderhaff eignet sich auch diese Karte.

Stand: 2005

Roadreport
________________________________________

Du bist gerne wildweitweg? Du möchtest flexibel reisen? Dabei auch mal Rucksack oder Fahrrad gegen ein Kanu tauschen? Dann schaue, wie dich die neuen Wildweitweg-Services bei deinem nächsten Abenteuer unterstützen können.


Schreib einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

*
*

Du kannst auch etwas HTML benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Das Glück liegt auf der Straße.

    Die Info-Seite für Rad-, Fuß- & Wasserwanderer mit Berichten, News und Infos zu Radwegen, Wanderwegen und Wasserrouten.

    Impressum
    Zum Autor
    Presse & Kooperationen

  • Kategorien

    • Aktuelle Meldungen (24)
  • Alles andere rund ums Reisen, Zelten und Draußensein

  • Folge Roadreport