Anzeige

Oder-Neiße-Radweg, 25. Etappe

Von Usedom nach Ahlbeck – Zum Meer

usedom-strandEntgegen jeder Erwartung ist der Weg zur Ostsee nicht eindeutig. Wer die Insel Usedom nicht kennt, vermutet, dass hier alle Wege zum Meer führen. Doch das tun sie nicht.
Weiterlesen… »

Oder-Neiße-Radweg, 24. Etappe:

Von Anklam nach Usedom – Hinterm Peenestrom

onradweg-auf-usedomVor der ersehnten Ankunft auf Usedom gilt es noch, mehrere kleinere Ortschaften am Wegesrand zu durchfahren. Das Land wird überraschenderweise hügelig. Und es gibt wieder Wald.
Weiterlesen… »

Oder-Neiße-Radweg, 23. Etappe:

Von Ueckermünde nach Anklam – Leere Landschaft

himmelweitDer Weg hinter Ueckermünde hat zwei Gesichter: der landeinwärts gerichtete Wegesrand zeigt auf Felder oder hochgewachsene Kiefernwälder, der rechtsseitige jedoch auf breite Wiesen, hinter denen das Schilf am Ufer des Oderhaffs aufragt.
Weiterlesen… »

Oder-Neiße-Radweg, 22. Etappe:

Von Hintersee nach Ueckermünde – Wald und Haff

OderhaffDer Radweg biegt in den Wald ab und folgt einer schmalspurigen Eisenbahnstrecke. Die Gleisanlagen sind gepflegt und funktionstüchtig, und scheinen bis heute in Benutzung zu sein, auch wenn mir heute kein Zug begegnet.
Weiterlesen… »

Oder-Neiße-Radweg, 21. Etappe:

Von Löcknitz nach Hintersee – Die Waldetappe

haff-hinterland1Der Weg führt nach Norden. Das Gewerbegebiet am Rande von Löcknitz ist klein und es gibt keinen Jack-Wolfskin-Store; lediglich eine Tankstelle und barackenähnliche Bauten am Ortsausgang.
Weiterlesen… »

Oder-Neiße-Radweg, 20. Etappe:

Von Penkun nach Löcknitz – Grenzland

pommerschEs ist einsam. Der Weg führt über alte Alleen und stille Dörfer. Das Leben der Menschen ist genügsam und bäuerlich.
Weiterlesen… »

Oder-Neiße-Radweg, 19. Etappe:

Von Gartz nach Penkun – Neue Perspektiven

uckermarkAm nördlichen Ortsausgang ist alles wieder so wie am anderen Ende. Gartz wirkt wie ein stilles Dorf mit einer Straße und einem Sportplatz. Der Weg führt in den Schatten eines losen Mischwaldes.
Weiterlesen… »

Oder-Neiße-Radweg, 18. Etappe:

Von Schwedt nach Gartz – Flussauenland

oder-im-nebel

Schwedt liegt mitten im „Internationalpark“. Auch wenn vom alten Stadtkern nur wenig geblieben ist und Plattenbauten für die Arbeiter der Großraffinerie das Bild bestimmen, ist Schwedt der Pulsgeber der Region.
Weiterlesen… »

  • Die Straße ist da, wo du gehst.

    Roadreport wird die Info-Seite für Rad- & Wasserwanderer mit Berichten, News und Infos zu Radwegen und Wasserrouten.

    Impressum
    Zum Autor
    Presse & Kooperationen

  • Mit Bike & Kanu

    in einem Leben zwischen Straßenstaub und Stromschnellen.
  • Kategorien

    • Aktuelle Meldungen (23)