Anzeige

11. Logbucheintrag: Schlesische Abenteuer

Wehrwölfe auf dem Bober

Tag 3: Der alte Mann und seine Stadt

Wir stoßen uns mit einem kräftigen Tritt vom Ufer ab und das schnelle Wasser schiebt uns durch eine zerklüftete Landschaft, die überall von kargen Sanddünen übersäht ist. Der Pflanzenwuchs wirkt karg und nur der Hopfen hängt in üppigen Dolden von den Zweigen fetter Weiden. Das Land hat etwas von jener Leere, die zwar wenig Reize für ein sensationsverwöhntes Auge bieten kann, sich aber in vielen subtilen Details unvergessen macht. Alles erzählt von gestern und heute, von Natur und Mensch und vom flüchtigen Augenblick und der Ewigkeit der Dinge.

Staub

Schon liegt der Nachmittag träge auf dem Land, als der Fluss breiter wird und vor uns plötzlich ein dichter Schleier über dem Wasser schwebt und die Luft milchig trüb färbt. Zuerst meine ich, dass es sich um den Erntestaub eines nahen Getreidefelds handeln müsse. Doch dann schmecke ich mehligen Staub auf meiner Zunge. Es sind feine Sägespäne, die sich wie eine Decke auf uns und die Boote legen. Wir sind bereits tief in diese Wolke hineingeraten und um uns herum bildet das Sägemehl einen schwimmenden Teppich, der das Wasser wie eine zähflüssige Substanz aussehen lässt. Die Sonne trifft nur noch mit einem spärlichen Restlicht auf die Erde, das die Landschaft in eine mystische Atmosphäre taucht. Es scheint, als sind uns die Geister aus Lesny Gorny gefolgt.

Schlamm

Noch rechtzeitig bemerken wir eine Schwelle vor uns. Wir sehen sie nicht, aber ihr Rauschen verrät, dass sie über die gesamte Flussbreite reicht. Wir teilen uns auf, um beide Flussufer für einen geeigneten Ausstieg abzusuchen, denn die Sicht ist zu kurz, um aus sicherem Abstand etwas erkennen zu können. Wieder wähle ich das denkbar ungeeignetste Ufer, und René und Mark legen etwas weiter oberhalb am rechten Ufer an, wo sie eine steile Böschung hinaufklettern. Ich hingegen wate in einem sumpfigen Sand-Schlamm-Gemisch, wo ich kritische Stellen vor mir nie bemerke, weil unter dem feinen Sägemehlmantel alles gleich aussieht.

Verdeckte Ermittlung

Immer wieder versinke ich bis zu den Knien und ziehe ein Bein nach dem anderen mit einem lauten Schmatzgeräusch aus dem Schlamm. Ich würde vermutlich ein klägliches Bild abgeben, wenn man mich vom gegenüberliegenden Ufer aus hätte beobachten können – diesbezüglich bietet mir der Mehlschleier einen unübertrefflichen Vorteil. Die Schwelle kann ich an diesem Ufer jedoch nicht erreichen. Auch der breite Schilfgürtel zum Ufer bleibt undurchdringlich, so dass ich bald aufgebe und zu den anderen hinüberpaddele.

Friedliche Natur

Dort betrachten René und Mark bereits die Schwelle, an welcher der Fluss aufgestaut wird und über aufgetürmte Felsblöcke nach unten stürzt. Es handelt sich um ein künstlich angelegtes Stauwerk, das uns bei diesem Wasserstand kein Passieren erlaubt. Es sieht so aus, als führe der Fluss zuwenig Wasser, doch weiter stromabwärts sammelt sich das Wasser wieder und schießt mit einschüchternder Kraft ins Land hinein. Am Rande der breiten Schwelle ist jedoch nur ein leichtes Plätschern vernehmbar. Daher wagen wir es mit den Booten bis zur Sturzkante vorzufahren, was wir aber nicht ohne Sicherung per Bootsleine tun. Direkt hinter der Schwelle können wir die Boote wieder einsetzen. Dafür müssen wir nur einen Angler aus einer komfortablen Kiesbucht vertreiben. Zuerst sind wir etwas unsicher, als uns der kräftig gebaute Kerl fragend anschaut, doch dann gibt er sich als eine friedliche Natur zu erkennen, rückt beiseite und lässt uns passieren.

< < .. > >

Mehr über den Bober

Schreib einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

*
*

Du kannst auch etwas HTML benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Das Glück liegt auf der Straße.

    Die Info-Seite für Rad-, Fuß- & Wasserwanderer mit Berichten, News und Infos zu Radwegen, Wanderwegen und Wasserrouten.

    Impressum
    Zum Autor
    Presse & Kooperationen

  • Kategorien

    • Aktuelle Meldungen (23)
    • Allgemeines (1)