Anzeige

Wehrwölfe auf dem Bober

Ein Reisebericht mit vielen Wehren

wehrwoelfe-auf-dem-boberDas Kanumagazin hat den Reisebericht „Der Bober, die Bestie“ von Nicolaus Widera in einer Onlinefassung veröffentlicht.
Leseprobe:

Der Sommer ist kühl und fast ein bisschen unfreundlich in Dabrowa, einem kleinen Dorf in Süd-Westpolen. Der Regen hat nachgelassen und wir starren auf einen randvollen Fluss und die Reste einer zerstörten Straßenbrücke. Die Bestie zu unseren Füßen, die eigentlich auf den schönen Namen Bober, polnisch Bobr, hört, zeigt uns die Zähne.
Die aufgewühlten Wassermassen sind die Nachwehen eines Sommerhochwassers, das wenige Wochen zuvor ganze Stadtteile von Jelenia Gora überschwemmt hatte. Uns wird klar, dass die abenteuerliche Anfahrt über die polnische Autobahn nur eine sanfte Einstimmung für die nächsten Tage war. Eigentlich wollten wir die Befahrung weiter oben im Hirschberger Tal bei Ausblick auf die Kulisse des Riesengebirges beginnen. Eingeschüchtert verzichten wir darauf und richten am Rande des Dörfchens auf einer Wiese das erste Nachtlager ein…

Zum Bericht

Flussreport

Schreib einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

*
*

Du kannst auch etwas HTML benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Die Straße ist da, wo du gehst.

    Roadreport wird die Info-Seite für Rad- & Wasserwanderer mit Berichten, News und Infos zu Radwegen und Wasserrouten.

    Impressum
    Zum Autor
    Presse & Kooperationen

  • Mit Bike & Kanu

    in einem Leben zwischen Straßenstaub und Stromschnellen.
  • Kategorien

    • Aktuelle Meldungen (23)